Gault&Millau

1 Haube, 14/20 Punkte

 

"Martin Lackner ist ein Koch, der im immer etwas aufgeregten Mondsee verlässliches Niveau verspricht. Auch wenn sein Hotel an der Durchgangsstraße liegt, die Terrasse mit Blick Richtung See ist ein ruhiger, idyllischer Ort. Heuer erst hat er sein Haus großzügig renoviert. Das Restaurant hält die Balance zwischen Eleganz und Gemütlichkeit. Die Karte bietet keine kreativen Experimente, aber Qualität der Zutaten und Können bei der Zubereitung. So zeigt sein dry-aged Beef durchaus Klasse. Das Rindstatar kam klassisch daher, mollig und gut gewürzt. Die Reinanke aus dem See war außen knusprig, innen saftig. Der Spargel wurde als Klassiker mit leichter Sauce hollandaise serviert. Der Tafelspitz war rosa gebraten, die Gemüse blieben bissfest. Sehr fein zum Abschluss der Grießflammeri. Aus der umfangreichen Weinkarte lassen sich einige wunderbar reife Schätze heben, manche auch glasweise. Allein das führt so manchen Gast zum Lackner."

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Oberösterreich kofinanziert.